Feridun Zaimoglu liest aus seinem Luther-Roman „Evangelio“

Wann:
24. Oktober 2017 um 19:00
2017-10-24T19:00:00+02:00
2017-10-24T19:15:00+02:00
Wo:
Veranstaltungssaal im DAStietz
Moritzstraße 20
09111 Chemnitz
Deutschland
Preis:
5 €

Im Jahr 1521 hält sich Martin Luther auf der Wartburg auf. Gänzlich unfreiwillig, denn er ist auf Geheiß des Kurfürsten von Sachsen in Gewahrsam genommen worden. Dort sieht er sich größten Anfechtungen ausgesetzt, vollbringt aber auch sein größtes Werk: In nur zehn Wochen übersetzt er das Neue Testament ins Deutsche.

Feridun Zaimoglu begibt sich in die Zeit, auf die Burg und in die Kämpfe, die der Verdolmetscher auszufechten hat. Mit klingender Sprache, erstaunlichem Kenntnisreichtum und dramatischer Zuspitzung erzählt der Autor von einem großen Deutschen, einer Zeit im Umbruch und der Macht und Ohnmacht des Glaubens. Er ist nach eigenen Worten „begeisterter Leser der Bibel“ und liebt die deftige Sprache Luthers. Bekannt wurde Feridun Zaimoglu mit seinem 1995 erschienen Buch „Kanak Sprak“.
Weitere Informationen: http://www.kiwi-verlag.de/buch/evangelio/978-3-462-05010-3
Das Nachgespräch führt Pfarrerin Dorothee Lücke.

Karten zum Preis von 5 € (ermäßigt 3 €) können unter der Telefonnummer 0371 488-4222 reserviert werden, Restkarten an der Abendkasse.

Gemeinsame Veranstaltung der Stadtbibliothek Chemnitz und des Evangelischen Forums